Grünes Herz Europas


Ziele

Das Grüne Herz Europas – Nationalparkregion Donau-Moldau setzt sich seit vielen Jahren für Natur und Kultur über die Grenzen in der Region ein. Ein besonderes Anliegen ist uns die Biodiversität in der Kulturlandschaft, eine nachhaltige Entwicklung in der Donau-Moldau-Region. Wir wollen die Naturvielfalt und ihre Gefährdung in der Region zeigen, Menschen und Ideen in der Region und über die Grenzen vernetzen. Wir wünschen uns, dass die europäische Donau-Moldau-Region den Schutz von Natur und Biodiversität in ihre Ziele und ihre Arbeit aufnimmt. Natur und Kultur sind in der Region Grundlage für einen nachhaltigen Tourismus als wichtiger Wirtschaftsfaktor. Dafür sollten wir Lebensräume erhalten und in einer grünen Infrastruktur verbinden. Gemeinsam sollten wir eine Biodiversitätsstrategie entwickeln, die dem Aussterben weiterer Arten entgegenwirkt. Ein Biodiversitäts-Korridor an der Donau von der Weltenburger Enge bis zur Wachau wäre ein wichtiges Element, die Nebenflüsse und das Grüne Band an der Grenze sind weitere bedeutende Bestandteile für ein Netzwerk der Biodiversität in der Donau-Moldau-Region. Machen Sie mit!

 

Gerhard Nagl, M.A.

Grünes Herz Europas – Nationalparkregion Donau-Moldau

Martin-Luther-Str. 14

94469 Deggendorf

Tel. 0991/3831609

gerhard.nagl@donaufluss.de

 


Termine August und September

  

 

21.8. Mittwoch: Arber – Im Reich der Besenheide – Pflanze des Jahres 2019, Referent Johannes Matt, Treff-punkt 10.30 Uhr Parkplatz Bretterschachten Dauer ca. 3 Stunden, Mittelschwere Wanderung übers Mittagsplatzl auf den Großen Arber, Anmeldung bis Dienstag 20.7. bei der Touristinfo Bodenmais, Tel. 09924/778135

Veranstaltung Naturpark Bayerischer Wald, Touristinfo Bodenmais, BN Kreisgruppe Regen

 

24.8. Samstag: Europäische Fledermausnacht im Grenzbahnhof, Referentin Susanne Morgenroth, Beginn 17.30 Uhr Kinder-Aktion, 19.00 Uhr Besichtigung Fledermaus-Zentrum, 20.00 Uhr Vortrag, 21.00 Uhr Frei-land-Exkursion, NaturparkWelten Grenzbahnhof  Bayerisch-Eisenstein

Veranstaltung Naturpark Bayerischer Wald, LBV Kreisgruppe Regen

 

25.8. Sonntag: Dreisessel-Wanderung „Reif für den Käfer!“ mit Thomas Zipp. Der Dreiländer-Berg nach "Ky-rill" und Borkenkäfer: Ca. 3 bis 4-stündige Rund-Wanderung über das Steinerne Meer zum Dreiländereck und zurück auf dem Grenzpfad. Tour in der Region der Auerhuhn-Lebensräume des Nationalpark Sumava und des Naturschutzgebietes "Hochwald". Treffpunkt 11.00 Uhr Dreisessel Parkplatz, Infotafel an der Auf-fahrt zum Berggasthof

Veranstaltung Grünes Herz Europas, BN und KEB Freyung-Grafenau, Pro Nationalpark

 

25.8. Sonntag: Auf den Spuren der Vorfahren. Naturkundliche und geschichtliche Wanderung nach Schnellenzipf/Schwarzenthal, Referent Karel Kleijn. Ochsenweg, Goldener Steig, Treffpunkt 14.00 Uhr Philippsreut, Parkplatz Tusset-Kapelle, Dauer 3,5 bis 4 Stunden.

Veranstaltung Grünes Herz mit BN und KEB Freyung-Grafenau, Gemeinde Philippsreut

 

1.9. Sonntag: Kultur und Natur am Klosterberg Deggendorf – Initiative gegen die Bebauung. Lesung/Fest mit Marcel Chase, Gerhard Nagl, Kurt Schürzinger, Musikinstrumente mitbringen, Treffpunkt 14.00 Uhr Starzenbachweg, Nähe Friedhof, beim Seniorenzentrum Klosterhof

Veranstaltung Unser Klosterberg, Global-Lokal Deggendorf

 

22.9. Sonntag: Niederalteich „Salz der Erde – Wasser des Lebens“ Ökumenischer Schöpfungstag, zahlreiche Veranstaltungen, u.a. zur Biodiversität und zur Donau, 9.30 Uhr Gottesdienst nach byzantinischem Ritus, 13.00 Programm Schöpfungstag bis 17.30 Uhr, Information Bistum Passau, Tel. 0851/393-7101 oder -1120

Veranstaltung Bistum Passau Ökumene, Abtei Niederalteich, Grünes Herz Europas, Danube Environmental Forum, zahlreiche weitere Organisationen

 

22.9. Sonntag: Heilpflanzen-Exkursion am Dreisessel mit Thomas Zipp. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr in Neureichenau Wanderparkplatz „Adalbert-Stifter-Geh-und Radweg“ am Sonnwendberg, Dauer 2 bis 3 Stunden

Veranstaltung BN KG Freyung-Grafenau, KEB Freyung-Grafenau, Grünes Herz Europas, Pro Nationalpark